Sprachen lernen

Fremdsprachenkenntnisse sind im Europa von heute unerlässlich. Nicht erst seitdem die Europäische Gemeinschaft die offenen Grenzen beschlossen hat, wächst der Bedarf an Fremdsprachenkenntnissen stetig. Fremdsprachen eröffnen Einsichten in die Denkweise anderer Nationen und Kulturkreise. Auch in unserem Alltagsleben finden sich mehr und mehr fremdsprachliche Begriffe.
Natürlich sind auch einfach der Spaß am Lernen, touristische Interessen, Freunde, Bekannte oder die Hilfe bei den Hausaufgaben der Kinder Grund genug für die Beschüftigung mit Fremdsprachen. In der Berufswelt gewinnen Fremdsprachen durch die zunehmende internationale Orientierung und besonders in allen exportierenden Branchen heute mehr denn je an Bedeutung.

Mit einem differenzierten Angebot an Fremdsprachenlehrgängen wird die Volkshochschule Warendorf den unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnissen ihrer Teilnehmer gerecht.

Folgende Erläuterungen und Hinweise zum Fremdsprachenangebot sollten Sie bei der Entscheidung für einen Kurs berücksichtigen. Wir wollen Ihnen damit die Auswahl erleichtern und Ihnen helfen, den richtigen Kurs zu belegen!

Die Volkshochschule Warendorf bietet folgende Kurstypen an:
In den Normalkursen findet der Unterricht einmal wöchentlich statt.
Die qualifizierenden Fremdsprachenlehrgänge bieten erfolgsorientiertes und schnelles Lernen in Jahreslehrgängen mit zwei oder mehr Unterrichtstagen in der Woche bzw. mehr als zwei Unterrichtsstunden am Tag.
Berufsorientierte Lehrgänge dienen der Vorbereitung auf verschiedene Zertifikatsprüfungen.
Kompaktes und schnelles Lernen ermöglichen die einwöchigen Abend- und Tages-/Ferienkompaktkursen.

Das Kurssystem der Volkshochschule Warendorf richtet sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) des Europarates. Immer häufiger finden sich Angaben wie B1, C1 ... zur Beschreibung von Sprachkenntnissen oder Festlegung der Niveaustufe eines Kurses (siehe Sprachenzertifikate)

Die Anfängerkurse sind ausschließlich Teilnehmern ohne Vorkenntnisse vorbehalten. Wer bereits einmal einen VHS-Kurs besucht hat oder sich auf anderem Wege mit der jeweiligen Sprache beschäftigt hat, sollte einen seinem Kenntnisstand angemessenen Kurs für Fortgeschrittene bzw. einen Auffrischungskurs belegen.

Für viele, die schon recht umfangreiche Vorkenntnisse in einer Fremdsprache mitbringen, ist es nicht leicht, die richtige Kompetenzstufe zum Wiedereinstieg zu finden. Um die Wahl der geeigneten Kursstufe zu erleichtern, bieten wir zu Beginn eines jeden Semesters unsere Sprachberatung an.