Klimaschutz beginnt auf dem Teller Übermäßiger Fleischkonsum und seine Folgen

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Dienstag, 19. Februar 2019 19:00–21:15 Uhr

Kursnummer 801001SF
Dozenten Katharina Geuking
Heiko Wischnewski
Datum Dienstag, 19.02.2019 19:00–21:15 Uhr
An-/Abmeldeschluss 19.02.2019
Gebühr kostenlos
Ort

Mühle
Von-Galen-Str. 3
48336 Sassenberg
N. N

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


"Klimaschutz beginnt auf dem Teller - oder was hat mein Essverhalten mit Tier-, Umwelt- und Klimaschutz, unserer Gesundheit und dem Welthunger zu tun?"
Warum sich immer mehr Menschen für eine pflanzliche Lebensweise entscheiden und den Fleischkonsum reduzieren, auch diese Frage beleuchtet informativ die Initiative „Münster isst Veggie“.
"Viele Menschen halten fossile Energien für den größten Faktor beim CO2-Ausstoß. Nur wenige wissen bisher, dass der hohe Fleischkonsum einen weitaus größeren Beitrag zum gesamten Kohlenstoffdioxid-Ausstoß der Erde beiträgt, als der gesamte Güter- und Individualverkehr. In Deutschland wird zu viel Fleisch und zu wenig Obst und Gemüse gegessen, dies trägt zu vielen chronischen Krankheiten bei. Auch ist die Herstellung von Fleisch ineffizient und verschwendet Ressourcen. Wären die Nahrungsmittel auf unserem Planeten gerechter verteilt, würde weniger weggeworfen und deutlich weniger Fleisch gegessen, dann könnten mehr Menschen versorgt werden, als heute auf der Erde leben.
Heiko Wischnewski und Katharina Geuking sind seit vielen Jahren aktiv in der Initiative "Münster isst veggie". Ziel der Initiative ist die Reduzierung des Fleischkonsums. Dies aber nicht durch Zwang, sondern durch Vergrößerung und Verbesserung des vegetarischen Angebots und Aufklärung über die Problematiken. Seit 2011 wird die Initiative als erste in Deutschland offiziell von der Stadtverwaltung Münster unterstützt.


nach oben

Volkshochschule Warendorf.
Das kommunale
Weiterbildungszentrum.

Zweckverband für die Städte und Gemeinden

Warendorf | Telgte | Sassenberg Everswinkel | Ostbevern | Beelen

Geschäftsstelle Warendorf
- Altes Lehrerseminar -
Freckenhorster Str. 43
48231 Warendorf

Geschäftsstelle Telgte
- Treffpunkt Telgte -
Kapellenstr. 2
48291 Telgte

Telefon & Fax für Warendorf

Telefon: 02581/9384-0
Fax: 02581/9384-26

Telefon & Fax für Telgte

Telefon: 02504/2153
Fax: 02504/72170

E-Mail & Internet

post@vhs-warendorf.de
Kontaktformular

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG
bearbeiten